NEWS

PROGRAMM

INTERN

KONTAKT

Termine im Dezember 2018

Sa 1 Dez 2018
NRWDM, AJZ BAHNDAMM und RECKLESS MANSLAUGHTER proudly presents

10 years of RECKLESS MANSLAUGHTER
Birthday Special
With:

OBSCENITY (D)
SUFFOCATE BASTARD (D)
RECKLESS MANSLAUGHTER (D)
SCALPTURE (D)

Eintritt 12¤
Einlass 19.00 Uhr


http://www.ajzbahndamm.de/flyer/0_reckless%20manslaughter.jpg

Fr 7 Dez 2018
flyer/0_north alone.jpg

NORTH ALONE

„Next Stop CA“. Klingt für die meisten Punker der alten Fat Wreck Schule der 90er wie ein frommer Wunsch. Mitten rein in eine der unbestreitbaren Geburtsstätten von Uptempo-Schlagzeug, Bratgitarre und raus gerotzten (eigentlich) Pop-Refrains.

Für NORTH ALONE (aus eben nicht Kalifornien, sondern Osnabrück, Bitches!) könnte der Titel des neuen Albums aber gleichwohl auch sowas wie self-fulfilling prophecy werden, denn diese Platte vereint so ziemliche alle liebgewonnenen Tugenden der alten NoFX-Lagwagon-Undwiesiealleheißen-Tage und verquickt diese mit der Hemdsärmeligkeit von zeitgenössischeren Folkpunkern wie Flogging Molly, Old Man Markley oder Frank Turner und Tim Vantol. Punk meets Singer/Songwriter also.

Macht absoluten Sinn, denn Songs wie „Razorless“ dürften in der Full-Band-Version genau so gut im Pit knattern wie als One-Man-Show mit Akustikgitarre und Vollbart am Aufklapp-Lagerfeuer beim Balkon-Urlaub. Und auch die ruhigen Momente a la „180 Degrees“ dürften Freunden von Reibeisenstimmen-Country der Marke Lucero ein paar Freudentränen ins Holzfällerhemdknopfloch kullern lassen.

Das ist ganz sicher alles keine Raketenwissenschaft, das muss es aber auch gar nicht sein. Punk darf jeder, der sich traut. Aber Hits schreiben ist halt eben dann doch nur ein paar Leuten gegeben. Manuel North zum Beispiel, der zu allem Überfluss auch noch mit so viel DIY-Spirit bei der Sache ist, dass man nur alle Daumen drücken kann: Hoffentlich geht’s wirklich bald nach good old California für die sympathischen NORTH ALONE!

Dann kann Manuel für die Reise zumindest schon mal die Bierflecken aus den alten Punkshirts waschen, egal ob sie „Extra Large“ sind, wie in der ersten tollen Single des Albums. Wobei: Auf Reisen sind die guten Jungs ja eh das ganze Jahr, also angucken, People! Und überhaupt: Wenn NORTH ALONE Hüte in Richtung Punk ziehen, dann darf Punk gerne auch mal seinen staubigen Hut zurückziehen! Also: Hats off, respect!

*INGO DONOT
Nach über 400 gespielten Konzerte u.a. als Toursupport für FRANK TURNER und SKINNY LISTER, und im Vorprogramm einer illustren Liste von nicht eben unbekannten Musikern wie FLOGGING MOLLY, NEW MODEL ARMY, LEVELLERS, DAVE HAUSE, LUCERO, THE DEVIL MAKES THREE, so wie mit den FAT Wreck Chords Bands OLD MAN MARKLEY, THE REAL MCKENZIES, USELESS ID, GET DEAD, UKE-HUNT und SWINGIN‘ UTTERS erscheint am 04. Mai 2018 der dritte North Alone Longplayer „Next Stop CA“.


flyer/0_beardless.jpg

Beardless

Lachen, Schweiß, Bier – die Osnabrücker Pop-Punkrocker von Beardless hatten schon so einiges im Gesicht. Nach mittlerweile sechs Bandjahren und über 100 gespielten Konzerten fehlt den drei Mittzwanzigern aber eines immer noch: Bartwuchs. Eigentlich unter dem Namen „Halfway Decent“ unterwegs, macht man ab 2017 die Not zur Tugend und bringt seine rotzige, melodiöse Gitarrenmusik mit markanter Raspelstimme ab sofort unter dem Namen „Beardless“ mit Energie und Herzblut auf die Bühnen der Republik.
Beardless sind unkonventionell und kreieren ihren eigenen Stil irgendwo zwischen Punk und Pop, schwimmen aber nicht mit dem Strom. Ohne Bart, aber stets mit Punkrock im Herzen, bringen die drei Osnabrücker Feierlaune auf die Bühne. Es geht um Lebensfreude, Freunde und Werte. Aber auch um Schmerz und darum, was falsch läuft in der Welt. Man nimmt kein Blatt oder gar Haar vor den Mund. Freude und Wut werden zur Not auch ohne elektrische Verstärkung in die Welt hinaus geschrien. Backingtracks aus der Dose hört man nicht: Hier ist alles ehrlich und echt. Am 12.01.2018 erscheint nach zwei EPs das Debütalbum „Holy Moly!“ via Fond of Life Records auf Vinyl, CD und digital.

flyer/0_kalon.jpg

KALON

Berlin Indie rock quartet Kalon was formed in 2017 by guitarist Tobias Hanel & lead singer Janik Setz. Setz & Hanel met at a concert in a Bar in Berlin district Neukölln. Both have a strong passion for the same clothing brands, beautiful women & rock music so that´s why they decided to start a band together. After writing a couple of songs they have started to promote their music through dating apps to build a following and to engage with an audience. Their fresh, impulsive rock sound combines the youthful recklessness of the earlier Arctic Monkeys with powerful guitars of The Strokes or The Who. Their debut single “Gotta Let Go“ was released in June 2018. The self-produced single was recorded in Berlin and mixed by Audio Engineer Richard Flack who has worked with Florence & The Machine, Palma Violets and Queens Of The Stone Age. The band recently recorded an acoustic version of the song at the Emil Berliner Studios which will be released a couple of weeks after the single. While they’ve been playing shows in the U.K., Germany and Norway they spent much of 2017 in the studio writing new material. In 2018 they’re looking forward to hitting the stage with a full band set up to expose them to a wider audience.

Eintritt: 8 ¤
Einlass: 20 Uhr


Fr 14 Dez 2018
Disko 90er



Sa 15 Dez 2018
Privat zu



Fr 21 Dez 2018
GROOVEYARD

WEIHNACHTSEDITION

flyer/0_grooveyard 1.png

flyer/0_grooveyard 2.png


Fr 28 Dez 2018
Disko



1 ., 2., 3., 4. Mittwoch

Wednesday Thirst
BahndammBar


flyer/0_aufkleber-vinyl-schmelzend-dj-schallplatte-platte-record-turntable-plattenspieler-schallplattenspieler-feuer-b-13990090.png


Musik:  Hardcore, Punk, Metal, Alternative, Rock und mehr von den guten Sachen...


Billard, Flipper, Kicker, Dart sind am Start !!!


Eintritt: Frei !!


RESIDENT DJS

HAUSBANDS